1 1/2-tägiges Intensivseminar

An diesem Wochenende möchten wir einige ausgewählte Aspekte unserer Weiterbildungstätigkeit behandeln:  

  • Wie kommen wir zu unserem Wissen und wie klären wir mit den ÄIW medizinisch fachliche Fragen?
  • Wie gestalten wir eine Weiterbildung unter Berücksichtigung der unterschiedlichen zeitlichen Dimensionen:
    Tag, Woche, Quartale, gesamte Weiterbildung?
  • Wie führen wir Weiterbildungsgespräche?
  • Wie unterstützen wir unsere Weiterzubildenden in ihrer kommunikativen Kompetenz?

Wir möchten diese Fragen interaktiv besprechen.  Ihre Vorerfahrungen sollen die Basis des Seminars darstellen. Zusätzlich soll es Zeit und Raum geben, um kollegial bei den Pausen, Mahlzeiten oder abends  in gemütlicher Runde den Austausch zu pflegen.

Um diesen Charakter realisieren zu können, ist die Anzahl der Teilnehmenden auf 25 beschränkt.

Programm

Freitag, 18.01.2019

15:00-15:45 h: Begrüßung/Vorstellung des Ablaufs/Vorstellungsrunde

15:45-16:30 h: Wissensmanagement (Günther Egidi)

16:30-16:45 h: Pause

16:45-17:30 h: Fortführung Wissensmanagement, praktische Übungen

17:30-17:45 h: Pause

17:45-18:30 h: Weiterbildungsgespräche  führen und dokumentieren  (Jürgen Biesewig)

18:30-19:00 h: Strukturierung der Weiterbildung („Meilensteine“, Kompetenzbasiertes Curriculum) (Jürgen Biesewig)

******* Abendessen ca. 19 Uhr / anschließend Klatsch und Tratsch *******

Samstag, 19.01.2019

09:00-09:45 h: Gute Kommunikation ist lehrbar,  Einführung  (Anne Mergeay)

09:45-10:30 h: Übungen zur Kommunikation  mit Schauspielpatienten, Stärken der Videodokumentation, Stärken von „Schattenstunden“?

10:30-10:45 h: Pause

10:45-11:30 h: Fortführung der Übungen 

11:30-12:15 h: Reflexion der Erfahrungen in der Gruppe

12:15-13.30 h: Mittagspause

13:30-15:00 h: Reflexion, offene Fragen, QZ Weiterbildung  (Weiterbildungsordnung, Kinder, Feedback  etc.):    
                         In dieser Zeit möchten wir anstehende Fragen aus der Gruppe mit dem Wissen der Gruppe bearbeiten.


Dozent:

Dr. med. Günther Egidi / Jürgen Biesewig-Siebenmorgen (Akademie für hausärztliche Fortbildung Bremen)/Anne Mergeway, Univ. Oldenburg

Mehr Information unter:

www.mariaspring.de/

Impressionen: